Benutzerspezifische Werkzeuge

Ziele

Hervorheben von guten Beispielen - Erfolgsorientierung statt Defizitbetrachtung

 

 

Bereits heute wird von Schulen auf dem Gebiet der Berufs- und Studienorientierung, vielfach in Partnerschaft mit regionalen Unternehmen, Bildungseinrichtungen, der Agentur für Arbeit und anderen Partnern sehr viel geleistet, um Schülerinnen und Schülern Auszeichnung Hans-Klakow-OberschulePraxiserfahrungen zu vermitteln sowie über Ausbildungsmöglichkeiten und berufliche Chancen in unserem Land zu informieren. Diese Angebote tragen entscheidend zur Ausbildungsreife der Schulabgänger bei und sind wichtige Faktoren zur Fachkräftesicherung.

Gleichzeitig spiegeln diese Angebote die Entwicklungs- und Veränderungsprozesse der Schulen. Der Fokus auf die Leistungen der Schulen und der in ihnen wirkenden Menschen soll diese unterstützen und einen  Beitrag zur Qualitätsentwicklung und -sicherung von Angeboten zur Berufs- und Studienorientierung im Land Brandenburg leisten.

Die Auszeichnung ist eine Würdigung des besonderen Engagements und der Leistungsfähigkeit von Schulen des Landes Brandenburg, die 
  • in hervorragender Weise ihre Schülerinnen und Schüler im Prozess der Berufs- und Studienorientierung begleiten,
  • sie durch individuelle Förderung in ihrer Kompetenzentwicklung auf die Berufs- und Studienwahl vorbereiten,
  • sie beim Übergang in eine Berufsausbildung, in ein Studium oder eine andere Form der beruflichen Bildung unterstützen,
  • Schule und Unterricht in besonderem Maß für Praxiserfahrungen und Kooperationen mit externen Partnern öffnen,
  • und entsprechend ihrer Schulform und regionaler Rahmenbedingungen eine nachhaltige Verankerung der Berufs- und Studienorientierung in ihrem Schulprofil darlegen können.

facebook-Symbol

Artikelaktionen