Benutzerspezifische Werkzeuge

Eltern als Berufsberater

„Ich weiß nicht, was ich werden soll!“
„Was macht eigentlich ein Mechatroniker?“
„Wo kann ich mich als Azubi bewerben?“

 

Ziele

Wenn Kinder ihren Eltern diese oder ähnliche Fragen stellen, dann wissen Eltern: Die Zeit, in der sich deren Kinder auf ein künftiges Berufsleben vorbereiten, ist angebrochen oder steht unmittelbar bevor. Zu deren Beantwortung sind Kenntnisse der Ausbildungsplatzsituation gefragt, es gilt Kontakte zu knüpfen und wichtige Entscheidungen müssen gefällt werden. Unter Umständen sind dies Entscheidungen für ein ganzes Leben. Eltern können und sollten dabei eine entscheidende Stütze für Heranwachsende sein. Voraussetzung dafür sind jedoch Kenntnisse über Berufsbilder, Ausbildungsmöglichkeiten, Kontakte und vieles andere mehr.

Wir möchten mit der Veranstaltungsreihe „Eltern als Berufsberater“
Eltern in diesem Prozess unterstützen und Ihnen mit einem vielfältigen Informationsangebot zur Berufswahl und zur Berufsvorbereitung zur Seite stehen.

 

Ablauf und InhaltFoto_Eltern_Berufsberater_1

Bezogen auf ein regionales Umfeld werden in 2 Veranstaltungen wertvolle Informationen, Tipps und Kontakte vermittelt, die Eltern helfen sollen, ihrem Kind in der wichtigen Lebensphase der Berufsorientierung zur Seite zu stehen.

 

Veranstaltung 1: Berufsausbildung in der Region
  • Industrie, Handel und Handwerk in der Region
  • Betriebe mit engagierter Berufsausbildung
  • Berufe in der Region im Überblick
  • Grundlegende Anforderungen an Berufsausbildungsbewerberinnen und -bewerber
  • Vorstellung aktueller Berufsbilder
  • Allgemeine Anforderungen und Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung
  • Die verschiedenen Berufsbildungsmodelle sowie ergänzende Bildungswege

 

Veranstaltung 2: Partner bei der Berufswahl

  • Wo und wie informiere ich mich über Berufsbilder?
  • Wo finde ich Informationen über angebotene Ausbildungs- und Praktikumsplätze?
  • Die schulischen Aktivitäten in der Berufsorientierung: Berufsorientierung in WAT und in anderen Fächern, Praxislernen, Schülerbetriebspraktikum, Berufswahlpass, Projektwochen u.v.a.
  • Das Leistungsangebot der Arbeitsagentur
  • Wissenswertes zur Bewerbung
  • Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch
  • Potentiale und Neigungen, Stärken und Schwächen der Jugendlichen – wie stellt man sie fest?


Mitwirkende

  • Regionale Industrie- und Handelskammern
  • Regionale Handwerkskammern
  • Schulen, Oberstufenzentren und Einrichtungen der Berufsbildung
  • Regional ansässige Unternehmen
  • Berufsberaterinnen und -berater der Arbeitsagentur
Artikelaktionen